Gutachterausschuss für Immobilienwerte

In Hessen gibt es für die Bereiche der Landkreise, der kreisfreien Städte und ein­zelner kreisangehöriger Städte insgesamt 45 Gutachterausschüsse für Immobilienwerte. Sie sind selbständige und unabhängige Einrichtungen des Landes Hessen. Ein Gutachterausschuss be­steht aus einem vorsitzenden Mitglied und weiteren Mitgliedern. Die Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Sie sind zur Ermittlung von Immobilienwerten fachlich qualifiziert und besonders erfahren. Sie gehören verschiedenen Berufsgruppen an (Fachleute aus den Bereichen Vermes­sungswesen, Architektur, Bauingenieur- und Bankwesen, Finanzverwaltung, Landwirtschaft, Immobilienmarkt).

Die Gutachterausschüsse und ihre Geschäftsstellen sorgen für Transparenz am Immobilienmarkt. Sie haben den gesetzlichen Auftrag folgende Aufgaben zu er­füllen:

  • Führung und Auswertung einer Kaufpreissammlung über den Grundstücks­verkehr
  • Ermittlung von Bodenrichtwerten
  • Ermittlung von generalisierten Bodenwerten
  • Erteilung von Auskünften (Kaufpreissammlung, Bodenrichtwerte)
  • Erstellung von Immobilienmarktberichten über ihren Zuständigkeitsbereich
  • Ableitung der zur Wertermittlung erforderlichen Daten wie Liegenschaftszins­sätze, Indexreihen, Umrechnungskoeffizienten, Vergleichsfaktoren und Miet­wertübersichten
  • Erstellung von Verkehrswertgutachten

Etwa 2/3 der Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse sind bei einem der sieben Ämter für Bodenmanagement eingerichtet, während die verbleibenden Ge­schäftsstellen jeweils innerhalb einer Stadtverwaltung integriert sind.

Zuständig für die 9 Stadtteile der Stadt Diemelstadt ist das Amt für Bodenmanagement in Korbach.

Kontakt:
Amt für Bodenmanagement
Medebacher Landstraße 27
34497 Korbach
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.