Bürgerbus der Stadt Diemelstadt - Bürger fahren Bürger

Der Bürgerbus der Stadt Diemelstadt

Mobil sein… das will und muss jeder und auch die Diemelstädter Bürgerinnen und Bürger wünschten sich dies. Nach ausführlichen Planungen, gemeinschaftlich mit dem Land Hessen, rollt seit dem Frühjahr 2019 der Bürgerbus durch die Straßen Diemelstadts. Der Bürgerbus ist ein Kleinbus, der bis zu acht Fahrgästen Platz bietet und das Angebot des regulären Linienverkehrs sinnvoll ergänzt. Das Mobilitätsangebot ist ein Beitrag für die Lebensqualität in unserer Region und leistet einen Beitrag zum Klimaschutz.

Der Gedanke eines Bürgerbusses

Ein Bürgerbus soll Mobilität schaffen und lebt von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern hinterm Lenkrad. Sie sind vor allem für Personen gedacht, die den öffentlichen Nahverkehr nicht oder nur mit erheblichen Aufwand nutzen können. Da dem öffentlichen Nahverkehr keine Konkurrenz gemacht werden soll, beschränkt sich das Einsatzgebiet in der Regel auf Bereiche und Zeiten, in denen der Linienverkehr nach den üblichen Maßstäben nicht angeboten werden kann. Bürgerbusse sorgen nicht nur für Verbesserung der Nah-Qualität, sondern unterstützen auch massiv die Selbstbestimmung und Lebensqualität für Personen ohne eigenen PKW.

Ohne Ehrenamt undenkbar

Die Idee vom Bürgerbus lebt von dem großen Engagement der Diemelstädter Bürgerinnen und Bürger, die nach dem Motto „Bürger fahren Bürger“, als ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer für die Stadt Diemelstadt tätig sind. Die Fahrerinnen und Fahrer haben Freude am Fahren und schätzen den persönlichen Kontakt zu ihren Fahrgästen.

Gut zu wissen

  • Die Fahrten mit dem Bürgerbus bis zu 100 km sind kostenlos, Fahrten ab 100 km sind gesondert abzurechen.
  • Spenden werden gerne entgegengenommen.
  • Terminliche Vereinbarungen können nur über die Verwaltung der Stadt Diemelstadt, persönlich oder telefonisch, getroffen werden.
  • Die Fahrten müssen vorab gebucht werden, möglichst 48 Stunden/2 Tage im Voraus.
  • Der Bürgerbus kann für Arzttermine im Umkreis, Einkäufe, Seniorentreffs, Altenheimbesuche und Fahrten der lokalen Vereine genutzt werden. Der gemeinnützige Sinn steht hierbei im Vordergrund.
  • Eine kommerzielle Vermietung erfolgt nicht!


Um als ehrenamtliche Fahrerin oder ehrenamtlicher Fahrer den Bürgerbus fahren zu können, wird ein kleiner Personenbeförderungsschein benötigt. Weitere Informationen können in der Verwaltung der Stadt Diemelstadt erfragt werden.

Ansprechpartner/Kontaktdaten


 

 

 

 

 

 

 


 

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.