Wrexen

Wrexen wird im Jahre 1141 erstmals urkundlich erwähnt. Der Name soll von „Vraic“, die Bezeichnung für ein Sauergras, stammen. Der Ort liegt im Tal der Diemel und Orpe. Durch die verfügbare Wasserkraft siedelten sich Betriebe an. Mühlen, Eisen- und Kupferhämmer im Mittelalter, dann wurden daraus Sägewerke, Papier- und Pappenfabriken. In der weiteren Zeit kamen Webereien, sowie metall-, holz- und kunstoffverarbeitende Klein- und Mittelbetriebe hinzu. Auch der Steinberg bot mit seinen großen Sandsteinbrüchen früher vielen Menschen Arbeit und Brot

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.