Mit Crossiety ehrenamtliches Engagement im Walmebad Rhoden organisieren

Crossietynutzung im Walmebad Rhoden

Über 11.000 Besucher allein in der Saison 2019 verdeutlichen, wie sehr die Diemelstädter über alle Generationen hinweg das Baden, Sonnen, Klönen und Entspannen in ihrem Bad genießen. Bei Eis, Café, Volleyballspiel, Aqua-Fitness Kurse und Tischkicker vergeht die Zeit im Nu.

Vieles gibt es ehrenamtlich zu organisieren, damit die täglichen Öffnungszeiten und beliebte Veranstaltungen wie die italienische Nacht oder das jährliche Familien- sowie Kartoffelfest gelingen. Deshalb stand für das Leitungsteam rund um Helmut Butterweck von Anfang an fest, dass Crossiety die perfekte Lösung zur Vernetzung aller Aktiven ist. Ein effizienter Austausch untereinander ist so auf einfache Art und Weise gewährleistet.

In der von Christin Pawelzig mit dem öffentlichen Status erstellten Crossiety-Gruppe Walmebad Rhoden sind schon 160 Diemelstädter miteinander verbunden. Um mit den Mitglieder individuell kommunizieren zu können, sind ergänzend Untergruppen - Vorstand- und Tages-Teams - eingerichtet worden. Somit kann die interne Kommunikation noch besser kanalisiert werden. Öffentliche Meldungen über Neuigkeiten oder Veranstaltungen hingegen werden auf dem Dorfplatz für alle Crossiety-User zur Verfügung gestellt. Ganz nach Belieben können Neubürger oder weitere Schwimmbegeisterte der Gruppe beitreten und sind immer bestens informiert. Das Erleben der tollen Gemeinschaft begeistert vielleicht weitere engagierte Bürger, sich 2020 auch für das Walmebad  einzubringen. Als Überraschung wurde die Stadtverordnete Christin Pawelzig in diesem Jahr vom gesamten Team als 11.000 Gast der Saison geehrt. Darüber hinaus gehört sie zum zwölfköpfigen Crossiety Projektteam, dass vor Ort Gemeinschaften, Vereine oder Firmen über die neuen Kommunikationsmöglichkeiten informiert.

Crossiety kann am Computer als Webseite oder auf dem Smartphone/Tablet als APP genutzt werden. Sogar nicht registrierte Bürger können Meldungen oder Veranstaltungen die als öffentlich eingestellt wurden unter www.crossiety.app/dorfplatz/diemelstadt abrufen. Interessierte Einrichtungen, Vereine, Gemeinschaften können bei Daniela Scholz im Rathaus von Diemelstadt unter 05694 9798-16 bis Mitte November eines von fünf Beratungstickets für die Chance „Cleveres Miteinander mit Crossiety“ beantragen.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.