Papierlose Kommunikation mit Crossiety im Kindergarten Wrexen

Crossietynutzung in der Kindertageseinrichtung Wrexen

Der große Wunsch des Teams und vieler Eltern war es, durch eine papierlose Kommunikation einen ökologischen Beitrag zu leisten. Möglich wurde dies durch Crossiety - den digitalen Dorfplatz, der seit Ende April in Diemelstadt genutzt wird.

Mittlerweile sind 1.186 der 5.200 Bürger über Crossiety miteinander vernetzt und über 1.400 Beiträge auf dem Dorfplatz sowie in den über 120 gebildeten Gruppen erschienen. Die stellvertretende KiTa-Leitung Yvonne Wetekam und die Kindergartenmutter Katharina Stuhldreier, aktives Mitglied des Crossiety Projekteams vor Ort, haben intensiv analysiert, welche Informationen, wer, wann benötigt. Ganz bewusst, wurde die Gruppe Kita Wrexer Märchenhaus als geschlossene Gruppe gebildet. Interessierte Eltern können eine Beitrittsanfrage stellen oder werden gezielt von den Verantwortlichen eingeladen. Die gruppenübergreifenden Informationen zu Veranstaltungen oder Neuigkeiten stehen allen 114 Gruppenmitgliedern zur Verfügung. Die gruppenbezogene Kommunikation der Erzieher und/oder Eltern, des Elternbeirats findet in zwölf eingerichteten Untergruppen (Teams) der Dornröschen-, Sterntaler-, Schneewittchen-, Däumling-, Rotkäppchengruppe statt. Die Papier- und Zeitersparnis begeistert. Keine Elternbriefe müssen mehr in die Fächer der Kids einsortiert werden und jederzeit stehen alle Termine, Projektvorstellungen, Informationen über Krankheiten in der Kita, Telefonlisten für Notfallpläne, Erinnerungen zur Verfügung. Gemeinsame Feste sind mit Crossiety von der Anmeldung bis zur Kuchenliste schnell organisiert.

Crossiety steht webbasiert am Computer/Tablet unter www.crossiety.app/dorfplatz/diemelstadt oder zum Herunterladen als App im AppStore (Apple) oder im Google Play Store (Android) zur Verfügung. Jeder Bürger meldet sich mit seinem Klarnamen an und das zweistufige Anmeldeverfahren (E-Mail und SMS-Verifizierung) bietet ein Höchstmaß an Sicherheit. Alle interessierten Einrichtungen, Vereine, Gemeinschaften können sich bei Daniela Scholz als verantwortliche Ansprechpartnerin bei der Stadt Diemelstadt unter 05694 9798-16 melden - bis Mitte November ist die Beantragung von fünf Beratungstickets für „Cleveres Miteinander mit Crossiety“ möglich.

Foto: Yvonne Wetekam und Katharina Stuhldreier (von links)

Artikel Diemelbote: Papierlose Kommunikation mit Crossiety

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.