Restaurierung der historischen Stadtmauer

Je 73.500 € vom Bund und Stadt für die Sanierung der historischen Stadtmauer

Am 3. Oktober 2019 besuchten die vier Nordwaldecker Bürgermeister die Bundestagsabgeordnete Esther Dilcher in Berlin. Bei diesem Termin wurden die aktuellen städtebaulichen Projekte vorgestellt, die für eine Förderung des Bundes gute Voraussetzungen hatten. Nun fließen 700.000 € nach Nordwaldeck. Da die großen Maßnahmen des städtebaulichen Denkmalschutzes in Rhoden über das Landesprogramm laufen, konnte hier noch zusätzlich die Sanierung der historischen Stadtmauer angemeldet werden. Die Sanierung wird im großen und für die Jahre 2021 und 2022 geplanten 3. Bauabschnitt der Landstraße mit eingeplant, weil Fördermittel oftmals zeitlicher Vorgaben für die Umsetzung unterliegen. Mit der Restaurierung der historischen Stadtmauer wird Rhoden in ganz neuem Glanz dastehen. 73.500 Euro, stellt der Bund für die Sanierung bereit. Damit wird nicht nur die Substanz saniert, sondern die Mauer auch optisch besser in das Stadtbild integriert“, so MdB Esther Dilcher. Die Stadt Diemelstadt beteiligt sich an der Sanierung mit Mitteln in gleicher Höhe.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.