Aktuelle Informationen der Stadt Diemelstadt zum Coronavirus


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

zum Schutz der Bevölkerung sind im Krisenstab der Stadt Diemelstadt (Corona) erste Maßnahmen festgelegt worden:

Eingeschränkte Rathausöffnung

Ab dem 04.05.2020 ist das Rathaus wieder eingeschränkt nach telefonischer Anmeldung für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Den Bürgerservice finden Sie in der Stadtbücherei, betretbar über den Seiteneingang, zu den gewohnten Öffnungszeiten. Eine telefonische Anmeldung über die 05694-9798-33 ist notwendig. Persönliche Termine mit den anderen Fachdiensten sind nach vorherigem telefonischen Kontakt ebenfalls möglich.

Städtische Veranstaltungsräume, Sportstätten und Kinderspielplätze

Alle städtischen Veranstaltungsräume bleiben bis auf weiteres geschlossen.
Sämtliche städtische Sportstätten und Kinderspielplätze sind ab sofort geschlossen.

Trauerhallen/Leichenhallen

Die städtischen Trauerhallen/Leichenhallen bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Kulturelle Einrichtungen

Die städtische Bücherei sowie das Waldarbeitermuseum, das Heimatmuseum, Jugendräume und der Treffpunkt Wrexen sind ab sofort geschlossen.

Müllannahmestation und Schredderplatz

Bis auf Weiteres ist die Müllannahmestation samstags von 09:00 bis 10:45 Uhr geöffnet. Aufgrund der Corona-Krise kann es zu Einschränkungen kommen.

Der Schredderplatz in Diemelstadt-Rhoden ist nochmals am 09.05.2020 von 11:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

Bürgerbusfahrten

Der Betrieb des Bürgerbusses ist ab sofort eingestellt.

Veranstaltungen

Bereits genehmigte Veranstaltungen (z. B. Osterfeuer) sind abzusagen.
Weitere Veranstaltungen, die einer gaststättenrechtlichen Erlaubnis bedürfen, werden bis auf weiteres nicht genehmigt.

Weitere Punkte ergeben sich bei Bedarf.

Hinweis:

Aufgrund der rasanten Informationslage ist Crossiety derzeit das offizielle Kommunikations- und Informationsmedium. Die Homepage der Stadt wird immer nachgehalten. Ggf. unter www.crossiety.de oder im App-Store noch installieren.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis, damit uns gemeinsam die Eindämmung des Virus gelingt.

Elmar Schröder
Bürgermeister

Bürgerinformationsflyer mit Stand 27.03.2020

Weitere Informationen sowie die Verordnungen des Landes Hessens erhalten Sie hier: 

www.hessen.de


Weiterhin stellen sowohl das Robert-Koch-Institut, als auch die Gesundheitsministerien von Bund und Land auf ihren Internetseiten gesicherte Informationen bereit. Auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung beantwortet auf ihrer Homepage die wichtigsten Fragen.

Darüber hinaus steht eine eigens zum Thema eingerichtete Hotline des Landes Hessen unter Tel. 0800 – 555 4 666 täglich von 8 bis 20 Uhr zur Verfügung.



Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.